Korkton und Korkgeschmack adé!

Korkton und Korkgeschmack adé!

Innovation am Verschlussektor

Im Kampf gegen den Korkgeschmack gibt es eine Waffe: »Superkritisches CO2« lautet das Geheimnis etwas sperrig. Wichtig ist: Es funktioniert. Schon seit langem findet Kork Verwendung als Verschluß von Wein und Spirituosen. Durch seine außergewöhnlichen, bis heute immer noch unübertroffenen, physikalischen Eigenschaften bleibt Kork ein absolutes Muß für eine ausgezeichnete Lagerfähigkeit des Weines. Abgesehen davon sind Korkverschlüsse die einfachste und zugleich angenehmste Form des Natur- und Klimaschutzes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.